Eigenschaften einstellen und ein Eigenes Objekt erzeugen

76f54bdaa415dc7d865fed28832af3d2b644f957

Wenn man immer wieder ein Objekt (z.B. ein Bild-Objekt) benötigt, das andere Einstellungen hat als die Standardeinstellung des Programms, dann kann man ein Eigenes Objekt anlegen und in der Toolbox einfügen. Dieses Objekt kann dann genau wie ein Standard-Objekt von Aquasoft in der Diashow verwendet werden.

1 Zuerst markiert man das Objekt (hier ein Bild) und stellt die gewünschten Einstellungen in der Eigenschaften-Box ein.

2 Dann klickt man das Objekt mit der linken Maustaste in der Timeline an, hält die Maustaste gedrückt und zieht das Objekt in die Toolbox. Wo man die Maustaste in der Toolbox losläßt spielt dabei keine Rolle.

Einstellungen für das Eigene Objekt

55fae6b85bc6b93d2b3f1b195880eb30e38c24da

Es öffnet sich eine Dialogbox, in der man verschiedene Angaben machen kann:

Name: Das ist der Dateiname mit dem das Objekt gespeichert wird.

Titel: Der Titel wird in der Toolbox angezeigt.

Autor: Name des Erstellers, wenn man das Objekt an jemand Anderen weitergeben will.

Beschreibung: Eine kurze Beschreibung, um was für ein Objekt es sich handelt, was es macht, usw.

Liste der Objekte: In der Liste wird das Objekt aufgelistet, das man in die Toolbox gezogen hat. Das könen sogar mehrere Objekte sein (mehr dazu weiter unten). Hier ist die Checkbox mit dem Häkchen besonders wichtig. Wenn das Häkchen gesetzt ist, wird das Bild beim Verwenden des Objekts durch ein anderes Bild ersetzt. Es würde ja nichts bringen, wenn man ein Eigenes (Bild-)Objekt aus der Toolbox verwendet und man würde damit immer das alte Bild in die Diashow einfügen, dass man beim Speichern des Objekts verwendet hatte. Es gibt aber Fälle, in denen man immer ein ganz bestimmtes Bild eingefügt haben möchte. In diesem Fall entfernt man das Häkchen. Also: Soll das alte Bild beim Verwenden des Eigenen Objekts durch ein neues ersetzt werden, dann setzt man das Häkchen, soll immer das alte Bild verwendet werden, entfernt man das Häkchen.

Hat man das Häkchen gesetzt, dann öffnet sich beim Verwenden des Eigenen Objekts automatisch eine Dialogbox, mit der man neue Bilder auswählen kann.

Mehrere Diashow-Objekte in einem eigenen Objekt

Da6411cb14b45df687d71dcd775ef912337a9d1e

Man kann nicht nur ein einzelnes Diashow-Objekt (z.B. Bild-Objekt) in die Toolbox ziehen, sondern man kann auch beliebig viele Objekte markieren und alle auf einmal in die Toolbox ziehen. Diese Objekte werden als EIN Eigenes Objekt gespeichert. In der Dialogbox sieht man die Objektes eines Eigenen Objekts das ein kompletes Intro enthält. Ich habe hier ein ganzes Kapitel mit mehreren Spuren, in denen Bilder, Texte und Sound enthalten sind, als Eigenes Objekt in der Toolbox gespeichert. Wenn ich eine größere Diashow erstelle, verwende ich immer ein ganz bestimmtes Intro, in dem nur der Titel der Diashow manuell angepasst wird. Da die verwendeten Bilder (sich bewegende Figuren) immer die selben sein sollen habe ich die Häkchen in der Objektliste entfernt.

Eigenes Objekt korrigeren

796e8fa2be91c5fa6f4c34c86c24e2a3ee7a4054

Wenn man die Einstellungen des Eigenen Objekts (nicht die Eigenschaften des einzelnen Objekts in dem Eigenen Objekt) ändern möchte, weil man zum Beispiel den Titel falsch geschrieben hat oder vergessen hat eines der Häkchen in der Objektliste zu entfernen, dann kann man diese Einstellungen auch nachträglich ändern. 1 Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf das Eigene Objekt und wählt die Funktion 'Vorlage bearbeiten' 2. Es öffnet sich dann die selbe Dialogbox wie beim Speichern des Eigenen Objekts.

Im selben temporären Menü findet man auch die Funktionen zum Löschen eines Eigenen Objekts und zum Archivieren (siehe unten).

Archivieren eines Eigenen Objekts

Cd4b526208849a0b3a57afcecb6abe8f9540df5b

Beim Archivieren eines Eigenen Objekts gibt man den Dateinamen und den Pfad an, unter dem das Objekt archiviert werden soll. Dabei entsteht eine einzelne gepackte Datei, die alle Dateien enthält, die zu dem eigenen Objekt gehört. So kann man das Eigene Objekt einfach und schnell an Andere weitergeben.

Eigenes Objekt als Standard definieren

Dca684bbcbf5e656f8e506b67c207fc6e88c11d7

Wenn man in der Iconleiste der DiaShow auf das Icon mit dem Pluszeichen klickt, dann wird standardmäßig das Standard-Bildobjekt der DiaShow eingefügt. Wenn aber stattdessen ein Eigenes Objekt verwendet werden soll, dann klickt man wieder mit der rechten Maustaste auf das Eigene Objekt und wählt die Funktion 'Als Standard für Bilder'.

Diese Funktion ist aber nur dann verfügbar, wenn das Eigene Objekt nur aus einem einzigen Bildobjekt besteht. Sonst ist die Funktion deaktiviert. Ein Eigenes Objekt mit mehreren DiaShow-Objekten kann schließlich schlecht als Vorlage für ein Bild-Objekt dienen.

The respective author is responsible for articles (snaptips) within this service.

Leave a comment

xYou need to be logged in to leave a comment

Login